booking

Unser "Freibergsee-Schlössle"

Diese schöne alte Villa wurde um die Jahrhundertwende von dem industriellen Edmund Probst, dem Besitzer der Hanf-Werke Immenstadt und Füssen, gebaut.

Schlössle Freibergsee

Es handelte sich hierbei „lediglich“ um sein Sommerhäuschen, das Pendant dazu, die sogenannte Probstvilla steht in Immenstadt. Es ist noch weitaus größer und eleganter. Die Familie verbrachte die Sommermonate hier oben am See. Edmund Probst war ein leidenschaftlicher Jäger und zudem befreundet mit dem leidenschaftlichsten Jäger ganz Bayerns, dem Prinzregenten Luitpold. Sein Standbild können Sie gleich in der Nähe des Brandungsbades bewundern.

Der Freibergsee

Die beiden hohen Herren gingen hier zur Jagd, und damit alles schön standesgemäß zuging, wurde das große Wohnzimmer so prunkvoll ausgestattet. Heute wäre so eine Ausstattung, alles ist in Handarbeit gemacht, kaum noch zu bezahlen. Deshalb haben wir das Wohnzimmer in den letzten Jahren fast unverändert gelassen.

Nach dem 2. Weltkrieg verkauften die Erben des ehemaligen Probstbesitzes schließlich ihre Sommerresidenz an die Gemeinde Oberstdorf. Viele Jahre später konnten wir das Kleinod von der Gemeinde erwerben.